Jun 202022
 

Ein Erdholländer ist ....

Auf dem Weg von Suddendorf bei Bad Bentheim Richtung Norden war zunächst geplant, bis nach Haselünne an der Hase zu radeln (ca. 55km) und die Strecke lief ganz gut und als ich kurz vor Lingen auf den Dortmund-Ems-Kanal stieß, traf ich die Entscheidung, bis nach Papenburg weiterzufahren und dort einen Ruhetag einzulegen. Diese 100 km waren dann aber doch recht ermüdend, zumal einige Regenschauer und ein böiger Gegenwind das Fahren durchaus erschwerten. Als ich zu Zwecke einer etwas längeren Pause nach 60 km bei Lathen, genauer in Hilter, ein verwittertes Schild mit einer alten Windmühle entdeckte, wollte ich das Angenehme (Pause mit einer kleinen Mahlzeit) und dem Nützlichen (Besichtigung einer jahrhundertealten Mühle) verbinden. Als ich in den Weg einbog, ahnte ich noch nicht, welch interessante Erfahrung ich machen würde.

Hilter Mühle

Die Hilter Mühle auf dem Hilterberg in Lathen

2018 feierte die Hilter Mühle ihren 200. Geburtstag: Seit 1818 steht der "Erdholländer" mit Steert und Schindeldach auf dem immerhin 34 Meter hohen Hilterberg bei Lathen. In den Jahren 2002 und 2003 wurde das technische Denkmal fast vollständig restauriert: Die Mühle besitzt jetzt wieder zwei funktionstüchtige Mahlgänge und einen Pellgang. 
Den überaus kenntnisreichen und engagierten Herrn, der mich entspannt und humorvoll empfing und mit eine volle "Rundumtour" bis in unter das Drehdach mit den Flügeln bot, kann ich nur empfehlen.

Der ehemalige Berufsschullehrer für BWL und Englisch hat sogar einen "Müllerschein" erworben, und hätte somit die Lizenz, nicht Mühle kommerziell zu betreiben. Jetzt finden hier allerdings nur noch Mahlgänge für Hochzeitsgruppen, Schulklassen und andere Ausflügler statt.

Das benachbarte Gasthaus gehört übrigens Tochter und Schwiegersohn, deren Gäste die Möglichkeit haben, sich in der Mühle (sehr eng!) standesamtlich trauen zu lassen.

Am Abend treffe ich in Papenburg ein, wo ich ein nettes Gespräch mit zwei dänischen Radreisen habe, die 6 Wochen lang auf verschiedenen Fluss-Radwegen durch Deutschland (Weser, Lahn, Main) geradelt sind. Beide sind Diplom-Ingenieure, die im Umweltmetier arbeiten. Spannende Austauschthemen für einen interessanten Abend.

Series Navigation<< Die Radler – Alsterwasser – GrenzeTAG 4 Papenburg – Meyer Werft >>

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.