Mrz 232015
 
Welche Geräte nehme ich mit? Welche Stromversorgung brauchen diese Geräte? Welche Lademöglichkeiten benötige ich unbedingt und welche wären wünschenswert?      
  •  Zunächst habe ich den Laptop Toshiba Z930-130. Der braucht 220V bzw 110 V. Da komme ich um ein eigenes Ladegerät nicht herum. Das separate ProSONblem, dass ich keinen neuen Akku    auftreiben kann für ein Gerät, das keine zwei Jahre alt ist, lassen wir einmal beiseite (grrrrrrr!).
  • Dann habe ich das Telefon Samsung Galaxy S4 mini (usb),
  • die Fotokamera Nikon Coolpix S9700 (usb),
  • den Zweitakku für die Kamera,
  • das Navi (Garmin Etrex 30).
  • die Stirnlampe (usb)
  • evtl noch einen mp3-Player (ein wenig Musik aus den 70ern und 80ern oder auch die Skorpions hören ist ganz nett, wenn man stundenlang auf dem Rad sitzt und in meinem Alter angekommen ist 😉 (usb)wpid697-bike_maintenance_04_15-1.jpg
  • Eine Videokamera (noch zu entscheiden) (usb)
Versorgung: Am Fahrrad habe ich ein kleines Wunderwerk der Technik, den SON-Dynamo (link auf http://www.nabendynamo.de/produkte/dynamos.html), mit dem ich über das E-Werk von Busch&Müller (Foto) samt Pufferakku folgendes machen kann:  
  • Licht betreiben 🙂wpid705-bike_maintenance_04_15-5.jpg
  • Das Etrex direkt betreiben (selbst ganz ohne eingelegten Akku) (die eingelegten Akkus leider nicht laden, das lässt das etrex nicht zu, da es auch mit AA-Alkaline-Batterien betrieben werden kann; es käme womöglich zu einer Explosion 🙁 )
  • meinen 10000 mAh Akkupack laden (dann aber nicht das Navi betreiben)
  • wenn ich das usb-Batterieladegerät (PIXO C-USB) mitnehme, kann ich unterwegs sogar alle Akkus laden. (Hier bin ich unsicher: Brauch ich das? Akkus für das etrex brauche ich nicht viele, da ich das Gerät direkt betreiben kann. Ich habe 8 eneloop 1900 mAh Ni-MH Akkus im Gepäck - deren Ausdauer ich noch testen werde. Batterien halten ca. drei Tage - was nicht viel ist, aber die kann man nachkaufen. Aber will ich das? Was werden die Enkel sagen????) Nein! Ich nehme die Akkus mit und das usb-fähige Ladegerät. Das kann ich schließlich auch an der Steckdose betreiben!
  • alle usb-ladefähigen Geräte kann ich direkt über das E-Werk mit Pufferakku laden - wenn auch recht langsam und nicht gleichzeitig das Navi füttern.
Für den Fall, dass zufällig eine Steckdose herrenlos herumstehen sollte ist vorhanden: Universal-Ladegerät (genial: Foto). Da lässt sich ein zweites usb-Ladegerät einstecken ... leider kein drittes (trän).wpid701-bike_maintenance_04_15-3.jpg Und der Läppi braucht ja nun leider auch immer Saft - und hat nicht mal einen Zweitakku. Kopf hoch! In Canada und den USA ist bislang seit geschätzt 1959 (hihi!) noch immer jeder an eine Steckdose gekommen! Und ein Campingplatz wird vielleicht hoffentlich eventuell .... So, das waren so meine Überlegungen. Die Frage bleibt ob ich das usb-Ladegerät für Akkus mitnehmen soll ... hmm. Mal sehen, was das Bauchgefühl in ein paar Wochen sagt. wpid699-bike_maintenance_04_15-2.jpg
 Posted by at 6:56 PM

Sorry, the comment form is closed at this time.