Jun 082016
 
30 - Verona - Lago di Garda - Lago di Iseo, Is there anyone out there who is seriously disappointed that this travel blog isn't in English anymore and  would be happy to read this report in English? I'm not so sure - just asking. Feedback would be an incentive .... 🙂 Verona zu verlassen, und dann noch zum einsetzenden Berufsverkehr ist kein einfaches Unterfangen, insbesondere, wenn man sich als Radfahrer dann auf der falschen Seite des Etsches /Adige findet. Ein schmaler Pfad mit Hundegängern erschwert das Vorankommen, aber der guten Stimmung schadet es nicht.   Nach einiger Zeit öffnet sich das Land und ein wunderbarer Radpfad führt mich unmerklich bergauf in Richtung Lago di Garda. Dann der Schock - so viele Menschen! Und alle reden sie durcheinander und niemand (na ja, fast niemand) redet mehr Italienisch ...  Ein paar schöne Fotos, dann weiter in die Hügel und die Einsamkeit - ist mir sowieso lieber. Brescia ist eine industriestadt- und wohl am bekanntesten für die Mille Miglia - Autorennen, an dessen "Museum" ich vorbeikommen. Ich bin allerdings schon zu müde für einen Besuch und muss noch den einzigen Campingplatzweit und breit erreichen. Knapp hundert sinds dann auch, als ich endlich am Lago d'Iseo eintreffe. Der CP ist eine Erfahrung: nur Deutsche und Holländer mit teuren Fahrzeugen, alles video-überwacht, für die Müllcontainer braucht man einen eigenen Schlüssel, der Rasen wie im Wimbledon -  und für einfache Menschen wie mich gibt es nicht einmal einen Tisch mit Stuhl oder Bank - denke ich zumindest. Die tischtuchgedeckten Edelsitzplätze halte ich für ein Restaurant und ziehe schon enttäuscht von dannen, bis mich die CP-Leitung aufklärt, dass ich dort selbstverständlich sitzen und sogar auf meinem Gaskocher mein Essen zubereiten kann. Steckdosen allerdings gibt es keine für nicht-Wohnwagen-Eigner ... So sind die Plätze eben unterschiedlich ... Andere haben dafür alles für Radler inklusive Swimming-Pool ... Dann erfahre ich , dass der Künstler Christo - ihr wisst schon, der den Reichstag seinerzeit verhüllt hat - demnächst die Menschen über den Iseo-See laufen lässt, genau der See, an dem ich gerade campiere. Link? hier Die Vorbereitungen laufen schon, aber ich wollte heute morgen keinen 15 km Umweg machen ...
     
Series Navigation<< 29 – Lago Di Fimon – Verona31 – Lago d’Iseo – Montorfano >>
 Posted by at 6:16 PM

Sorry, the comment form is closed at this time.